So bekommen Sie Ihren Hamster handzahm Um das Vertrauen eines Hamsters zu gewinnen, benötigt es viel Geduld und Fingerspitzengefühl. Lesen Sie hier, worauf Sie beim Einzug Ihres neuen Familienmitgliedes achten sollten und wie Sie Ihren Hamster handzahm bekommen. 6 Anschaffung & Ausstattung Pflege Erziehung, Training & Sport

Die Körpersprache eines Hamsters

Hamster gehören zur Familie der Mäuseartigen, dessen natürlicher Lebensraum trockene und halbtrockene Gebiete innerhalb Europas sowie Asiens entspricht. Sie sind dämmerungs- und nachtaktive Fluchttiere, die stets auf der Hut vor natürlichen Feinden wie z. B. Eulen, Greifvögeln oder Wieseln und Schlangen sind.

Daher sollten Sie sich mit der Körpersprache eines Hamsters vertraut machen, um Vertrauen aufbauen zu können. Besondere Vorsicht ist bei zappeligen Bewegungen auf der Hand, lautem Quietschen oder Brüllen geboten! Dies sind deutliche Anzeichen für Unwohlsein, Angst oder sogar Aggressivität. Stellt sich der kleine Racker jedoch auf die Hinterbeine und schaut aufmerksam zu Ihnen, ist er neugierig und interessiert. Der perfekte Moment, um mit der Gewöhnung an Ihre Hand zu beginnen.

Geben Sie Ihrem Hamster Zeit zum Eingewöhnen

Sobald Sie Ihren Hamster in seinen neuen Käfig gesetzt haben, gilt es vorerst Abstand zu halten – auch wenn es schwerfällt. Ihr neuer Mitbewohner benötigt einige Tage, um seine Umgebung zu erkunden und sich einzuleben. Daher empfehlen wir Ihnen, sich nur ab und zu im selben Raum aufzuhalten und den Käfig ausschließlich zum Befüllen des Futter- und Trinknapfes zu berühren. So hat der kleine Nager die Möglichkeit, sich langsam an Ihren Geruch und Ihre Stimme zu gewöhnen.

Wenn er sich nicht mehr ängstlich in seinem Häuschen versteckt oder sogar schon neugierig auf Ihre Stimme reagiert, können sie mit der Zähmung beginnen.

Mit diesen 4 Schritten wird Ihr Hamster handzahm

1. Aus dem Käfig locken

Beginnen Sie damit, Ihren Hamster aus seinem Territorium – dem Käfig – zu locken, indem Sie mehrmals täglich die Tür öffnen und ein Leckerli davorlegen. Sie werden merken, dass ihn die Neugierde und der schmackhafte Geruch des Futters schnell nach draußen locken.

2. Mit der Hand annähern

Im nächsten Schritt können Sie die Leckerchen in die Hand nehmen und es an die geöffnete Käfigtür halten. Es kann einige Tage dauern, bis der Hamster seine Skepsis ablegt und Ihnen das Futter aus der Hand schnappt.

3. Streicheln

Sobald Ihr Hamster entspannt aus Ihrer Hand frisst, können Sie Ihn vorsichtig anfangen zu streicheln. Achten Sie dabei auf seine Körpersprache: Springt er schreckartig weg, quietscht oder faucht er, sollten Sie umgehend mit dem Streicheln aufhören.

4. Auf die Hand nehmen

Wiederholen Sie den letzten Schritt über mehrere Tage, bis Ihr Hamster vollstes Vertrauen zu Ihnen aufgebaut hat. Nun können Sie das Leckerli auf Ihre Hand legen und warten, bis er auf die Hand klettert und entspannt beginnt zu fressen. Bewahren Sie unbedingt Ruhe und vermeiden Sie jegliche ruckartige Bewegung. Glückwunsch, Ihr neues Familienmitglied ist nun handzahm!

Unsere empfehlung

War dieser Beitrag hilfreich für Sie?

Ob Fragen, Wünsche oder Anregungen - wir freuen uns über Ihr Feedback!

Zum Kontaktformular